Zusammen planen, miteinander arbeiten… ein Erlebnis der besonderen Art.

Auch wenn anfängliche Zweifel verständlich sind: Es ist durchaus möglich seine „Trauringe selber schmieden“ und bietet so eine tolle Alternative zum herkömmlichen Kauf Ihrer Ringe. Selbst gefertigte Ringe sind einzigartig! Ob eher klassisch oder ganz individuell, unter meiner Mithilfe als Goldschmiedemeister und staatl. gepr. Schmuckgestalter können Sie in meinem Atelier Ihre Ringe so anfertigen, wie es Ihnen gefällt.

Räumlichkeiten / Ambiente:

Mein Atelier befindet sich in Hohberg-Niederschopfheim, ca. 10 km südlich von Offenburg. Die Kurse finden in hellen, freundlichen, großzügigen Räumlichkeiten in ungestörter Atmosphäre statt.

Zur Mittagszeit wird Ihnen eine leckere, kleine Mahlzeit angeboten. Essen und Trinken sind natürlich kostenlos.

 

Ablauf:

Beim ersten Zusammentreffen, das in der Regel ca. 1 Std. dauern wird, sprechen wir über den Entwurf und das Material, aus dem die Ringe später gearbeitet werden. Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie schon mit konkreten Vorstellungen zu mir kommen oder ob Sie sich einfach mal über die verschiedenen Möglichkeiten informieren und aufklären lassen möchten. Welche Materialien gibt es? Welche Grundformen/ Profile und Gestaltungsmöglichkeiten? Bevorzugen Sie einen Stein, lieben Sie es eher schlicht oder doch etwas auffälliger?

Anhand dieses Entwurfes erstelle ich Ihnen einen Kostenvoranschlag für Ihre Trauringe.

Für den eigentlichen Workshop bei dem Ihre Ringe angefertigt werden, sollten Sie einen Tag mit etwa 5-6 Std. einplanen.

Je nach Fertigungsverfahren (bspw. unregelmäßige Ringe mit groben Strukturen) kann dieser Tag auch auf 2 halbe Tage verteilt werden.

Die einzelnen Arbeitsschritte werden Ihnen von mir direkt bei der Arbeit vermittelt. Diese sind kurz und übersichtlich und werden Sie nicht überfordern. Wird Ihnen eine Arbeit zu viel, setze ich mich gerne mit dazu und übernehme diesen Arbeitsschritt. Es bleibt natürlich Ihnen überlassen inwieweit Sie meine Mithilfe in Anspruch nehmen möchten oder nicht.

Nach Fertigstellung der Ringe setzen wir uns nochmals zusammen und legen die Gravur fest.

Diese Arbeit übernimmt eine Firma aus Pforzheim, die mit modernster Lasertechnik arbeitet.

Falls Sie sich für einen Ring mit einem bzw. mehren Steinen/ Diamanten entscheiden sollten, werden diese/r ganz zuletzt von einem speziell dafür ausgebildeten Edelsteinfasser eingesetzt.

 

Gravur:

Die Gravur der Ringe mit Lasertechnik ist äußerst beständig. Dies ist gerade bei Trauringen von besonderer Bedeutung.  Unter einer Vielzahl von Möglichkeiten können Sie die für Sie schönste auswählen. Sehr beliebt ist die Fakesmile. Hier schreiben beide Partner ihren Namen und Datum auf ein Stück Papier um so die jeweilige Handschrift in den Ring des Partners einlasern zu lassen. Der Fantasie sind auch hier keine Grenzen gesetzt: Linien zur Außengravur, Symbole, Hochzeitssiegel, Sprüche,.. die Lasertechnik ermöglicht sehr vieles.

Teaser-Gravur1
Teaser-Gravur2

 

Dokumentation:

Während des Arbeitens entstehen immer jede Menge schöner Fotos, die ich Ihnen auf CD brenne und nach Fertigstellung der Ringe überreichen werde. Gerne können Sie natürlich auch Ihre eigene Kamera mitbringen.

 

 

Werkstatt

 

Termine / Vorlaufzeit:

Grundsätzlich sind die Kurse an jedem Tag möglich. In der Regel werden die Wochenenden besonders gerne dazu genutzt.

Uhrzeit: 10.00 – 16.00 Uhr

Doch ich bin flexibel und werde mich so gut es geht auf Ihre Wünsche einstellen.

Um sicherzugehen den gewünschten Termin zu erhalten, ist es sinnvoll diesen möglichst früh mit mir abzusprechen.

Optimale Planung vom Entwurf bis zur Abholung Ihrer Trauringe sind 6 Wochen (gerne natürlich auch schon früher). Für Kurzentschlossene reichen auch mal 2-3 Wochen.